Publicus GmbH Belm
SERVICEHARDWARESOFTWARE NETWARE KONTAKT
IMPRESSUM
SITEMAP

LAN
WLAN
VPN



Publicus Services
+49 5406 8063293

Email: pgo@publicus.de
NETWARE

LAN

Das lokale Netzwerk ist das Rückrad Ihrer IT. Heutzutage ist es üblicherweise als Ethernet* auf der Basis von Twistet Pair Kabeln ausgeführt. Die Architektur*dieser Vernetzung ist baumförmig, wodurch eine hohe Leistungsfähigkeit mit einer gewissen Robustheit gegen Störungen gegeben ist.

Die heute übliche Geschwindigkeit für das Netz beträgt 1 Gbit/s, was für Arbeitsstationen durchaus ausreicht. Beim Ausbau des Netzwerkes kann man auch für die Arbeitsstationen auf Komponenten mit 10 Gbit/s zugreifen, um auf zukünftige Steigerungen der Anforderungen gerüstet zu sein. Sie sollten bedenken, dass die Infrastruktur Ihres Netzwerks erheblich länger in Betrieb ist, als andere Komponenten Ihrer IT.

Für mobile Anwendungen lässt sich das LAN mit drahtloser Technik WLAN erweitern. Für Außendienstmitarbeiter und Außenstellen bietet sich die Anbindung über VPN an.



WLAN

Die drahtlose Vernetzung* ist im Firmenumfeld eher eine Ergänzung als ein Ersatz für das drahtgebundene Ethernet.

Zur Anbindung mobiler oder nur Teilweise im Firmensitz tätiger Mitarbeiter ist das WLAN aber eine sinnvolle Möglichkeit.

Die Bandbreite des WLAN nähert sich allmählich der des Ethernets. Allerdings ist zu beachten, dass alle Stationen im WLAN sich die Bandbreite teilen, während im Ethernet die Bandbreite für jede Station einzeln zur Verfügung steht – zudem fällt noch ein erheblicher Overhead an, der die Bandbreite weiter verringert.

Besonderes Augenmerk ist bei drahtlosen Verbindungen auf die Sicherheit zu legen, da ein Eindringen in das Firmennetz auch von außerhalb des Firmengeländes möglich ist. Stand der Technik ist hier die Verschlüsselung mit Hilfe von WPA2 und sicheren Passworten oder Zertifikaten.

Ein großer Nachteil der WLAN-Technik ist deren schnelle Weiternetwicklung. An sich ist diese durchaus erwünscht, ermöglicht sie doch, steigenden Leitungsanforderungen gerecht zu werden. Allerdings sind neuere Standards regelmäßig nicht oder nur eingeschränkt mit älteren vereinbar. Teilweise werden Komponenten im Vorgriff auf erwartete Standards auf den Markt gebracht. Eine nachträgliche Erweiterung eines WLAN ist daher nach wenigen Jahren nur eingeschränkt möglich, der Planung in Hinsicht auf die zukünftige Nutzung kommt daher besondere Bedeutung zu.



VPN

Das Virtuelle Private Netzwerk VPN ist eine Technik, mit deren Hilfe Rechner über das Internet verbunden werden können. Das können sowohl Standorte als auch Außendienstmitarbeiter sein.

Zur Realisierung eines VPN sollte auf eine sichere Umsetzung mit Verschlüsselung zurückgegriffen werden. Router wie die von Lancom* sind für die Einrichtung einer VPN-Verbindung vorbereitet und ermöglichen sowohl die Standortvernetzung als auch den Zugriff von Außendienstarbeitern auf das Firmennetz. Sie Filtern dabei auch den Datenverkehr durch ihre Firewall, so dass keine ungeprüfte Verbindung Zugriff auf den Server erhält.

© Publicus GmbH Belm

* Achtung! * Mit diesem Link verlassen Sie den Publicus-Servicebereich. Verantwortung für Inhalt, Information & Erreichbarkeit externer Anbieter ausgeschlossen.